Lufthansa Technik AERO Alzey

Das 1987 als DLT AERO Service GmbH gegründete und 2006 in Lufthansa Technik AERO Alzey umbenannte 100-prozentige Tochterunternehmen der Lufthansa Technik AG hat sich auf die Instandhaltung von Turbofan- und Turbopropeller-Triebwerken regionaler Verkehrsflugzeuge spezialisiert. In seinen vier Werkshallen in Alzey beschäftigt das rheinhessische MRO-Dienstleistungsunternehmen (Maintenance, Repair and Overhaul) auf einem 9.700 Quadratmeter großen Areal rund 500 hoch qualifizierte Mitarbeiter.

Lufthansa Technik AERO Alzey ist von den Triebwerksherstellern General Electric und Pratt & Whitney Canada autorisiert, alle Reparaturen und Überholungen an deren Triebwerksmustern GE CF-34-3, CF34-8 und CF34-10 sowie PW100 und PW150 durchzuführen. Diese Triebwerksmuster kommen an den Kurz- und Mittelstreckenflugzeugmustern vom Typ Embraer 170 / 175, Embraer 190 / 195, Bombardier CRJ200, CRJ700, CRJ900, CRJ1000, ARJ21, Bombardier Challenger als auch auf den Turbopropellerflugzeugen Embraer 120, Fokker 50, Dornier 328, ATR-42, ATR-72, MA60, Bombardier Q100, Q200, Q300 und Q400 zum Einsatz. Lufthansa Technik AERO Alzey gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Service- und Instandhaltungsleistungen für diese Triebwerkstypen und besitzt die erforderlichen Zulassungen aller internationalen Luftfahrtbehörden.

Neben der maßgeschneiderten Wartung, Reparatur und Überholung der genannten Triebwerksmuster, deren Module und einzelnen Triebwerkskomponenten bietet Lufthansa Technik AERO Alzey seinen Kunden auch „Engineering", „On Site" und „Engine Lease" Services sowie umfangreichen Logistik Support bis hin zu einem integrierten und umfassenden Total Engine Support (TES®) an. Darüber hinaus werden in den Werkstätten in Alzey Instandhaltungen für Hilfsturbinen (Auxiliary Power Unit, APU) der Typen PW901A und PW901C für die Großraumflugzeuge vom Typ Boeing 747-400 dund 747-8i durchgeführt.

Fokussiert auf die Bedürfnisse der Regionalfluglinien wird Lufthansa Technik AERO Alzey die Bemühungen fortsetzen, auch in Zukunft ihren über 100 Kunden weltweit schnellere und kosteneffizientere Instandhaltungslösungen für Strahltriebwerk- und Turboprop-Flugzeuge anzubieten. Gerade die hohen Wachstumsraten bei den Regionalairlines zeigen, dass Lufthansa Technik AERO Alzey mit ihrer Spezialisierungsstrategie für zukünftige Herausforderungen gerüstet ist.