28.11.2017

Exklusiver Triebwerksvertrag mit Mango Airlines

Instandhaltung der CFM56-7B-Triebwerke

Lufthansa Technik AG und die südafrikanische Fluggesellschaft Mango Airlines haben einen exklusiven Vertrag über die Instandhaltung von CFM56-7B-Triebwerken geschlossen. Die Triebwerke kommen in der aus zehn Boeing 737NG bestehenden Flotte von Mango Airlines zum Einsatz. Im Rahmen der bis 2022 laufenden Vereinbarung wird Lufthansa Technik die Triebwerke an ihren deutschen Standorten überholen.

Bereits seit über 15 Jahren betreut Lufthansa Technik exklusiv die CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737NG-Flotte von South African Airways, der Muttergesellschaft von Mango Airlines. Die neu geschlossene Vereinbarung umfasst mindestens 19 Überholungsereignisse innerhalb der nächsten fünf Jahre auf Grundlage einer Abrechnung auf Flugstundenbasis (Power-by-the-Hour).

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Mango Airlines unseren Kundenstamm in Südafrika erweitern können", sagte Robert Gaag, Vice President Corporate Sales Europe, Middle East & Africa bei Lufthansa Technik. „Lufthansa Technik ist in dieser Region seit langem präsent und diese Vereinbarung belegt erneut, dass wir unsere Dienstleistungen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse dieses Marktes zuschneiden können."

Mit der neu unterzeichneten Vereinbarung ist Mango Airlines ein weiterer südafrikanischer Kunde. Lufthansa Technik hält langfristige Instandhaltungsverträge mit allen großen Fluggesellschaften in Südafrika. Zu ihren Kunden gehören neben South African Airways (SAA) und SAA-Technical auch die Fluglinien Comair und Safair.