25.04.2018

Weltweite technische Unterstützung für A320neo LEAP-1A Triebwerksgondeln

Investition in Verkleidungs- und Schubumkehrer-Ersatzteile als Leih- und Tauschgeräte

Die Lufthansa Technik AG hat ihr LEAP-1A Ersatzteilportfolio um Triebwerksverkleidungen und Schubumkehrer erweitert. Diese großen Komponenten befinden sich in Frankfurt / Main, und können weltweit an Kunden ausgeliehen oder im Falle einer AOG- (aircraft-on- ground) Unterstützung sofort ausgetauscht werden. Weitere Verkleidungen und Schubumkehrer sind über eine gegenseitige Unterstützungsvereinbarung mit anderen Anbietern erhältlich.

„Ein Ersatzteilset bestehend aus inlet cowl und fan cowls sowie Schubumkehrer kann für Fluggesellschaften in einem so frühen Alter des Flugzeugs eine erhebliche Investition sein. Mit einem Ersatzteilpool können wir unseren Kunden eine bessere und wirtschaftlichere Wahl bieten", sagte Michael Kirstein, Senior Director Aircraft Systems bei Lufthansa Technik.

Mit Investitionen in weitere Ersatzteile und dem Ausbau des Pools reagiert Lufthansa Technik auf die stark wachsende Airbus A320-Flotte mit LEAP-1A-Triebwerken, die voraussichtlich um mehr als 300 Flugzeuge pro Jahr wachsen wird.

Über ihr internationales Netzwerk ist Lufthansa Technik in der Lage, ad-hoc auf LEAP-1A Serviceanfragen weltweit zu reagieren.