03.10.2017

Absichtserklärung mit Air Esurfing über Installation von Connectivity-Lösungen in China

Erste Connectivity-Vereinbarung mit chinesischem Anbieter

Lufthansa Technik AG hat mit dem chinesischen Unternehmen Air Esurfing (ARE) eine Absichtserklärung (MoU) über gemeinsame Connectivity-Lösungen für Fluggesellschaften in China unterzeichnet. Die beiden Unternehmen planen eine langjährige Partnerschaft einzugehen.

Air Esurfing ist das größte Kommunikationsunternehmen des Landes und ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Air Media Group. Es bietet In-Flight-Entertainment und Connectivity (IFEC) für Fluggesellschaften in China an.
 
Sobald der Vertrag unterzeichnet ist, werden Lufthansa Technik und Air Esurfing schnelle und hochmoderne Ku-Band/Ka-Band-Antennen und Bordsysteme in 200 Flugzeuge der A320- Familie und in Boeing 737-Flugzeuge installieren.

„Zusammen mit Lufthansa Technik werden wir den Connectivity-Markt für Inlandsflüge in China verändern", sagte Grant Zhou, CEO von Air Esurfing. „Die Partner planen, die hohe Übertragungsgeschwindigkeit der chinesischen Ku- und Ka-Band-Satelliten für die Connectivity auf Inlandsflügen über China zu nutzen."

"Wir fühlen uns sehr geehrt, die erste Vereinbarung dieser Art mit einem chinesischen Anbieter zu unterzeichnen. Ich bin sicher, dass unsere Erfahrung bei der Integration von modernen Connectivity-Lösungen erheblich zu dem Ziel von Air Esurfing beitragen wird, markführendes In-Flight-Entertainment und Connectivity Services für chinesische Flugzeugflotten anzubieten", sagte Lukas Bucher, der bei Lufthansa Technik den Bereich Connectivity leitet.

Unter dem Produktnamen Lconnect hat Lufthansa Technik Expertise, Technologien und Prozesse für die Installation von Satellitenkommunikationssystemen aus einer Hand gebündelt, inklusive die gesamte Logistik. Lufthansa Technik kann die Zertifizierung und Installation für die größten Flotten in kurzer Zeit realisieren, und gleichzeitig den gesamten Prozess auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zuschneiden. Das Center of Excellence für Connectivity in Hamburg wird bei dieser herausfordernden Aufgabe von einem zuverlässigen weltweiten Netzwerk an Standorten unterstützt.