15.03.2017

Triebwerksinstandhaltung für Air Astana

Technische Unterstützung für V2500-Triebwerke der A320-Flotte

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat mit der Lufthansa Technik AG einen langfristigen Exklusivvertrag über die Reparatur- und Überholung der V2500-Triebwerke ihrer Airbus A320-Flotte abgeschlossen. Der Vertrag wurde von Peter Foster unterzeichnet, dem Präsidenten von Air Astana. Lufthansa Technik wird die Fluggesellschaft mit dem gesamten Spektrum ihrer Reparatur- und Überholungskapazitäten unterstützen, einschließlich dem Garantie-Management und der Bereitstellung von Ersatztriebwerken.

Seit 2015 hat Lufthansa Technik bereits mehrere V2500-Triebwerke von Air Astana überholt und konnte so mit Qualität, Zuverlässigkeit und termingerechter Lieferung überzeugen. Neben 25 geplanten Überholungsereignissen umfasst der neue Vertrag auch alle ungeplant ausgebauten Triebwerke. Die Reparatur und Überholung der Triebwerke wird in der Triebwerkswerkstatt der Lufthansa Technik in Hamburg durchgeführt. Das erste im Rahmen des neuen Vertrags zu überholende Triebwerk soll planmäßig im April in Hamburg ankommen.

„Wir freuen uns über die Ausweitung unsere Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik", sagt John Wainwright, Senior Vice President Engineering und Maintenance bei Air Astana. „Wir wollen unseren Passagieren einen sicheren Service zu wettbewerbsfähigen Preisen bieten. Dabei ist die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit unserer Triebwerke ein wesentlicher Faktor für uns. Das Augenmerk von Lufthansa Technik liegt auf Qualität und schnellen Umlaufzeiten. Für uns bedeutet das, dass wir die benötigten Triebwerke dann haben, wenn wir sie benötigen."

„Wir haben an den Bedingungen dieses Vertrages bereits seit Mai 2015 gearbeitet, als das erste V2500-Triebwerk von Air Astana in unserer Triebwerkswerkstatt eintraf", sagt Denis Kanevskiy, Verkaufsmanager bei Lufthansa Technik. „Wir freuen uns, dass wir Air Astana von unseren qualitativ hochwertigen und wettbewerbsfähigen Leistungen für V2500-Triebwerke überzeugen und so diese langfristige exklusive Vereinbarung unterzeichnen konnten."

Der neue Vertrag verstärkt die Geschäftsbeziehung zwischen den beiden Unternehmen. Lufthansa Technik AERO Alzey, das auf Triebwerke von Regionalverkehrsflugzeugen spezialisierte Unternehmen in der Lufthansa Technik Gruppe, unterstützt Air Astana bereits seit ihrer Betriebsaufnahme im Jahr 2002. 2014 unterzeichneten die Partner einen Fünf-Jahres-Vertrag über die Triebwerkswartung, -reparatur und -überholung sowie die Bereitstellung von Ersatztriebwerken für die Embraer 190-Flotte von Air Astana, die von CF34-10E-Triebwerken angetrieben wird.