06.04.2018

Neues Produkt für Kabinenleasing

„Lease your cabin" für eine schnelle und flexible Kabinenmodifikation

Die Lufthansa Technik AG präsentiert auf der Weltleitmesse für Flugzeugkabinen, der Aircraft Interiors Expo in Hamburg, mit „Lease your cabin" ein neues Produkt für die schnelle und unkomplizierte Kabinenmodifikation aus einer Hand.

Als erstes Teilprodukt ist zunächst das Leasing von Flugzeugsitzen möglich. Damit wird erstmals der Bedarf von Airlines abgedeckt, die schnell und unkompliziert die Attraktivität ihres Bordproduktes erhöhen oder ihre Sitzkonfiguration anpassen wollen Die Finanzierung von neuen Sitzen, deren Beschaffung, das Engineerings sowie die komplette Materialversorgung bietet Lufthansa Technik aus einer Hand an. Zukünftig soll das Produkt auch für weitere Kabinen-Elemente angeboten und auf alle Klassen erweitert werden.

„Besonders für Betreiber von Flugzeugen, die nur für eine relativ kurze Zeitspanne geleast werden, wäre der Kauf einer kompletten Flugzeugkabine eine große finanzielle Belastung", beschreibt Georg Stoffelen, Head of Product Cabin Modification von Lufthansa Technik die Situation vieler Fluggesellschaften. „Aber auch für Airlines, die einfach nur in kürzeren Zeitabständen ihr Kabinenlayout modernisieren wollen, bieten wir mit unserem neuen Konzept eine einfache Lösung."

Mit „Lease your cabin" wird zukünftig anstelle der Vollfinanzierung einer neuen Flugzeugkabine für eine gesamte Flotte lediglich jeweils nur eine Einmalzahlung für den Wechsel des Kabinenlayouts (Engineering, Sitzanpassung, Einbaumaterial) sowie eine monatliche Leasingrate für die Sitze berechnet. Lufthansa Technik organisiert neben einer günstigen Finanzierung des Leasingvertrags auch den Einbau der neuen leichteren Sitze an einem beliebigen Standort des Lufthansa Technik-Netzwerks sowie die Bereitstellung des gesamten Materials. Zu den Dienstleistungen gehört neben dem Engineering auch die erforderliche Dokumentation inklusive aller behördlichen Zulassungen (EASA Part 21J).

Lufthansa Technik arbeitet für das Kabinenleasing mit dem renommierten Sitzhersteller ZIM Flugzeugsitz GmbH und dem weltweit operierenden Leasingpartner CHG-MERIDIAN zusammen. Die leichten, innovativen Econonmy-Sitze verringern das Gewicht der Kabine und sparen damit Treibstoff. Gleichzeitig können bei gleichbleibendem Passagierkomfort mehr Sitze in die Kabine eingebaut werden, bei einem Airbus A320 beispielsweise 180 anstelle von 174 Sitzen. So können Airlines auch mittelfristig höhere Einnahmen generieren.

Das Produkt „Lease your cabin" erhalten Airlinekunden mit einer Vorlaufzeit von nur drei Monaten. Die Modifikation selbst kann pro Flugzeug innerhalb von zwei Tagen, zum Beispiel im Rahmen eines kleinen Wartungschecks, durchgeführt werden. Lufthansa Technik kann auch die Einlagerung der Originaleinbauten der Kabine übernehmen. Das ist für die Betreiber von geleasten Flugzeugen interessant, denn zum Zeitpunkt der Leasingrückgabe kann dann der vertraglich vereinbarte Originalzustand der Kabine schnell wieder hergestellt werden.
Weitere Teilprodukte werden neben Partitions und Monumenten auch Galley's und Lavatories sein.
Diese Produkte werden voraussichtlich bereits Ende dieses Jahres verfügbar sein.

Christian Bienas und Georg Stoffelen stehen am Stand der Lufthansa Technik, 6B80 in Halle 6, auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg vom 10. bis 12. April 2018 zur Verfügung.