12.11.2017

Erste VIP-Kabinenausstattung einer Boeing 787

Projektstart für 2018 geplant

Lufthansa Technik hat den Auftrag für die VIP-Kabinenausstattung einer Boeing 787-8 erhalten. Das Flugzeug eines ungenannten Kunden ist die erste Completion, die von Lufthansa Technik bei diesem Flugzeugtyp durchgeführt wird. Der Start des Projektes ist für 2018 geplant.

Die Kabinenausstattung ist auf die spezifischen Anforderungen des Kunden zugeschnitten und wird ein elegantes VIP-Design erhalten. Der Privatbereich enthält unter anderem ein repräsentatives Büro, ein Bad sowie ein Schlafzimmer. Daran schließt sich ein kombinierter Speise- und Konferenzbereich an. Im hinteren Sektor des Flugzeuges wird eine Delegationsbestuhlung in unterschiedlichen Klassen integriert.

„Mit dem Abschluss dieses Vertrages schließen wir die letzte Lücke in unserer Expertise für die Boeing 787", sagte Wieland Timm, Senior Director Sales, VIP & Special Mission Aircraft bei Lufthansa Technik. „Unsere bereits für diesen Flugzeugtyp bestehenden Erfahrungen im Bereich Modifikation, Wartung, Reparatur, und Überholung sind eine wertvolle Basis für die Ausstattung dieser speziellen VIP-Maschine."

Bisher versorgt Lufthansa Technik mehr als 100 Flugzeuge vom Typ Boeing 787 von verschiedenen kommerziellen und VIP-Kunden mit technischen Dienstleistungen. Zum Portfolio gehören auch Ingenieursleistungen und die Ersatzteilversorgung.