02.11.2017

Kabinenmodifikation für A330-300-Flotte

Neues Kabinenkonzept in drei Klassen

Lufthansa Technik Philippines in Manila hat an acht Airbus A330-300-Flugzeugen der Philippine Airlines umfangreiche Modifikationen der Kabine vorgenommen. Die bislang ausschließlich mit einer Economy-Klasse ausgerüsteten Flugzeuge erhielten eine neue Innenausstattung, die in einem Drei-Klassen-Konzept jetzt insgesamt 309 Plätze bietet. Das Modifikationsprogramm der A330-Flotte ist Teil eines über drei Jahre laufenden Vertrags zur Flugzeugüberholung, den Lufthansa Technik und Philippine Airlines in diesem Jahr unterzeichnet haben.

Rosario Esquillo, Key Account Manager Lufthansa Technik Philippines, erklärte: „Mit unserer Erfahrung in der Umrüstung von Kabinen verschiedener Flugzeugmuster bieten wir Philippine Airlines die beste Kombination aus Service und Kompetenz zum Wohle ihrer Passagiere. Wir freuen uns darauf, Philippine Airlines auf dem Weg zu einer Fünf-Sterne-Fluggesellschaft zu unterstützen."

Die Flugzeugkabine stellt für Fluggesellschaften eines der wichtigsten Differenzierungsmerkmale dar. Das neue Kabinenkonzept von Philippine Airlines bietet eine Economy-, eine Premium Economy- und eine Business-Klasse. Alle drei Klassen sind mit neuen Sitzen, der Möglichkeit zum Abruf von Audio- und Videoinhalten (Audio-/Video on-Demand) sowie WiFi und Internet-Verbindung ausgestattet. Die neue Business-Klasse ist mit dem Vantage XL-Sitz von Thomson Aero Seating ausgerüstet.

Lufthansa Technik Philippines hat ihr Leistungsspektrum jüngst um Flugzeuge der nächsten Generation erweitert. Zurzeit wird Kapazität für die Airbus-Muster A321neo und A350 aufgebaut. Das Unternehmen wird damit für die Einführung der neuen Flotte von 21 A321neo und sechs A350 bei Philippine Airlines bereit sein, die im Januar beziehungsweise Juni 2018 in Dienst gestellt werden sollen.