01.11.2017

Komponentenversorgung für Pan Pacific Airlines

Total Component Support (TCS®) für A320-Flotte

Total Component Support (TCS®) für A320-Flotte

Die philippinische Fluggesellschaft  Pan Pacific Airlines hat die Lufthansa Technik AG mit der umfassenden Komponentenversorgung ihrer A320-Flotte beauftragt. Der Vertrag über einen Total Component Support (TCS®) hat eine Laufzeit von sechs Jahren und ist am 1. November 2017 in Kraft getreten.

Die integrierte Komponentenversorgung im Rahmen des Total Component Support umfasst die Reparatur und Überholung der Komponenten sowie Pooling- und Ersatzteilleasing, um den täglichen Flugbetrieb von Pan Pacific Airlines sicherzustellen. Lufthansa Technik garantiert eine hundertprozentig zuverlässige Lieferung aus ihrem mehr als 100.000 verschiedene Komponenten umfassenden TCS®-Pool.

Die exklusive Vereinbarung wurde am 1. November auf der MRO Asia-Pacific unterzeichnet. Patrick Dee, Vice President von Pan Pacific Airlines, sagte: „Wir sind sehr froh über den Vertrag mit Lufthansa Technik, dem Marktführer für die Komponentenversorgung des Airbus A320. Die umfassenden Vereinbarungen für das Komponentenpooling sowie die Nähe der Lufthansa Technik-Poollager vor Ort in Hongkong und Singapur stellen sicher, dass unser Flugbetrieb die optimale Unterstützung erhält. Das wird uns auch bei dem weiteren Ausbau unseres Netzwerks helfen."

Zang Thio, Vertriebsleiter Südostasien und Vorderindien von Lufthansa Technik, sagte: „Wir sind stolz darauf, dass wir mit Pan Pacific Airlines unseren Kundenstamm in der Region erweitern konnten. Damit stärken wir unsere Marktposition für den Airbus A320 und richten gleichzeitig unseren Ansatz für die Kundenbetreuung weiter an den Anforderungen dieser schnell wachsenden Region aus."

Lufthansa Technik betreut bereits eine Vielzahl bedeutender asiatischer Fluggesellschaften. Als unabhängiger MRO-Betrieb ist das Unternehmen seit langem in der Region verankert und als Partner gefragt. Mit der Gründung von Lufthansa Technik Component Services Asia Pacific und der gleichzeitigen Inbetriebnahme eines neuen Standortes zur Komponentenversorgung in Hongkong im vergangenen Jahr baute die Lufthansa Technik ihr Engagement im Wachstumsmarkt Asien weiter aus. Das neue Lager und die bestehenden Standorte in Singapur und Tokio bieten ein umfassendes Netz für die Kundenbetreuung im asiatischen Raum.