25.09.2017

Neuer CEO bei Lufthansa Technik Vostok Services

Martin Lutz übernimmt Geschäftsführung

Wechsel an der Spitze: Martin Lutz ist seit 25. September neuer Geschäftsführer bei Lufthansa Technik Vostok Services in Moskau. Der Ingenieurwissenschaftler und International Production Manager war bislang Demand Manager bei der Lufthansa Technik AG in München.

Martin Lutz (39) löst Andreas van de Kuil ab, der seit 2015 Geschäftsführer bei Lufthansa Technik Vostok Services war.

„Mit Martin Lutz übernimmt ein erfahrener Manager, der aufgrund seiner bisherigen Tätigkeiten insbesondere in der Steuerung von Sales Forecasts auf strategischer Ebene und im Kundenmanagement bestens für diese Aufgabe geeignet ist. Er wird sicherlich an die erfolgreiche Arbeit von Andreas van de Kuil nahtlos anknüpfen können", so Dmitri Zaitsev, Vice President Corporate Sales Eastern Europe & CIS bei Lufthansa Technik.

Lufthansa Technik Vostok Services bietet umfassende Material- und Komponentenversorgung für Kunden in Russland. Bei außerplanmäßigen technischen Störungen (Aircraft on Ground, AOG) werden Kunden durch die Russisch und Englisch sprechenden Mitarbeiter vor Ort unterstützt.