30.03.2017

Zimex Aviation und Lufthansa Technik AERO Alzey bauen Partnerschaft weiter aus

Neuer MRO-Vertrag für Triebwerke unterzeichnet

Die Schweizer Fluggesellschaft Zimex Aviation Ltd. und Lufthansa Technik AERO Alzey haben einen exklusiven Fünfjahresvertrag über die Instandhaltung von acht PW124B-Triebwerken des kanadischen Herstellers Pratt & Whitney unterschrieben. Die Triebwerke stammen von Flugzeugen des Typs ATR 72.
Mit dem neuen Vertrag bauen Zimex Aviation und Lufthansa Technik AERO Alzey ihre Partnerschaft weiter aus. „Aufgrund der langjährigen Erfahrung von Lufthansa Technik AERO Alzey in der Instandhaltung von PW124B-Triebwerken und der Erarbeitung individueller Kundenlösungen für geplante und ungeplante Events, können wir unseren Kunden höchsten Standard bei Termintreue und Zuverlässigkeit bieten", so Hugo Kopp, CEO von Zimex Aviation.
„Wir freuen uns, die Triebwerksinstandhaltung der PW124B-Motoren für Zimex übernehmen zu dürfen", so Martin Hach, COO von Lufthansa Technik AERO Alzey. „Wir wissen, dass Zuverlässigkeit für Fluggesellschaften ein wesentlicher Schlüsselfaktor ist. Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, Zimex die höchstmögliche Verfügbarkeit ihrer Flugzeugtriebwerke zu gewährleisten."