01.11.2016

NBAA 2016: Lufthansa Technik präsentiert Mercedes-Benz Style VIP-Kabine

Überarbeitung des anfänglichen Designkonzepts

Zum ersten Mal präsentieren die Lufthansa Technik AG und Mercedes-Benz Style auf der NBAA 2016 die endgültige Version ihres zukunftsweisenden Kabinendesigns für VIP-Flugzeuge. Die beiden Unternehmen bieten jetzt das Produkt als eine einzigartige und luxuriöse Mobilitätslösung für Privatjets auf Basis von Airbus- oder Boeing-Flugzeugen an.

Unter der Leitung des Lufthansa Technik-Engineering-Teams haben die Designer das anfängliche Designkonzept überarbeitet, um die Anforderungen an die Lufttüchtigkeit und die Zulassung voll zu erfüllen.

Besucher der NBAA 2016 haben die Möglichkeit, die komplette Kabine in einer virtuellen 3D-Präsentation am Lufthansa Technik-Stand (Nr. 2632) zu sehen. Ergänzt wird die Präsentation dieses im VIP-Flugzeugmarkt einzigartigen Produktes durch ein maßstabgetreues 3D-Modell zum Anfassen sowie durch Materialmuster der in der Kabine verwendeten Oberflächen.

„Wir haben ein komplett neues Raumkonzept entwickelt, das über konventionelle Kabinenraum-Designs hinausgeht, und wir haben ziemlich radikal angestammte Designkonzepte für Flugzeugkabinen über Bord geworfen", sagte Gorden Wagener, Leiter Design Daimler AG. „Dies ermöglicht es Passagieren, den Mercedes-typischen modernen Luxus in all seinen Facetten zu erfahren, denn das Design ist beides, sowohl emotional als auch intelligent – oder mit anderen Worten, „hot" und „cool"  zugleich."

„Mit großer Freude präsentieren wir unseren Kunden die neue Mercedes-Benz Style Kabine, die ein hochmodernes Design für Privatjets bietet", sagte Wieland Timm, Vice President Sales VIP & Special Mission Aircraft bei Lufthansa Technik. „Die beiden Unternehmen verbinden herausragende Designkompetenz mit dem besten technischen Know-how. So konnten wir eine einzigartige Flugzeugkabine realisieren. In Zusammenarbeit mit der Daimler AG können wir Designkonzepte präsentieren, die unseren Kunden die Gewissheit geben, in ein unverwechselbares Design mit Kultcharakter zu investieren."

Durch das gesamte Flugzeug zieht sich eine Kombination aus modernem Kabinendesign und neuesten Kommunikations- und Kabinentechnologien:

Das zentrale Designthema, das sich durch das gesamte Flugzeug vom Eingang über den ganzen Weg bis zum Schlafzimmer erstreckt, ist die einzigartige Helix-Struktur. Die dynamische, spiralförmige Anordnung lässt neue, unabhängige Raumzonen entstehen, ohne die typische Anordnung von Sitz- und Wandelementen. Das Flugzeug, das in Airline-Konfiguration beispielsweise 150 Passagieren Platz bieten würde, ist in dieser VIP-Version für 16 Reisende ausgelegt.

Der vordere Eingangsbereich zeigt ein einladendes, offenes Foyer, eine Küche mit Live-Kochmöglichkeiten sowie einen Privatbereich mit VIP-Waschraum. Der hintere Kabinenteil umfasst einen getrennten Unterhaltungsbereich und den direkt anschließenden Privatbereich. Eine Besonderheit ist hier die offene Gestaltung von Bad und Schlafzimmer. Als zentrales und verbindendes Element fungiert an dieser Stelle eine freistehende Dusche mit transparenten Seitenwänden. Das luxuriöse Doppelbett wird durch sein konkav geformtes und gepolstertes Kopfteil betont.