14.07.2016

Erste Modifikation mit Ka-Band-Technologie an VIP Flugzeug

Schnellste derzeit auf dem Markt verfügbare Internetverbindung

Die Lufthansa Technik AG hat ein erstes VIP-Flugzeug, einen Airbus A340, mit der schnellsten derzeit auf dem Markt verfügbaren Internetverbindung ausgerüstet. Die so genannte Ka-Band-Technologie dient der Breitband-Satellitenkommunikation.

Lufthansa Technik ist das erste europäische MRO-Unternehmen, das von der EASA das für die Installation notwendige Supplemental Type Certificate (STC) erhalten hat und nun KA-Band-Antennen auf Airbus A340-Flugzeugen einbauen kann. Nach der erfolgreichen Installation des Systems auf einem Airbus A319 verfügt Lufthansa Technik über STCs sowohl für die Airbus A320-Familie als auch Flugzeuge des Typs A340. Durch das STC wird nachgewiesen, dass nachträgliche Modifikationen am Flugzeug mit den gültigen Bauvorschriften der EASA übereinstimmen.

Zukünftig können Kunden von Lufthansa Technik, egal ob Fluglinien oder Betreiber von Flugzeugen mit VIP-Kabinenausstattung, von bereits vorhandenen STCs profitieren, vor allem in Bezug auf Kosten und Liegezeiten. Außerdem konnte Lufthansa Technik bei der Installation des Systems auf unterschiedlichen Flugzeugtypen umfangreiche Erfahrungen sammeln und in Zusammenarbeit mit den Systemherstellern erste Anlaufschwierigkeiten in den Bereichen Systementwicklung, Produktion und Material erfolgreich meistern.

„Während der letzten Monate haben unsere Ingenieure und Avionik-Spezialisten hervorragende Arbeit geleistet, indem sie die Zulassung der Behörden für verschiedene Flugzeugtypen sowohl kommerzieller als auch privater Kunden erworben haben. Erneut leisten wir Pionierarbeit, indem wir modernste Technologie an Bord integrieren", sagte Walter Heerdt, Senior Vice President VIP & Special Mission Aircraft Services. „Wir sind stolz darauf, das erste VIP Completion and Maintenance Center zu sein, das Ultra-Highspeed-Internetverbindungen über den Wolken Wirklichkeit werden lässt."

Die neue Technologie ermöglicht es Passagieren, das volle Spektrum an Anwendungen wie E-mail, Internet, Zugriff auf VPN-Netzwerke, Ton- und Videoübertragungen, zum Beispiel für Konferenzen, Clouds und eCommerce in der Flugzeugkabine zu nutzen.