11.07.2016

Lufthansa Technik Puerto Rico eröffnet dritte Überholungslinie

C-Checks und Kabinenmodifikationen für Spirit Airlines

Lufthansa Technik Puerto Rico (LTPR) hat Anfang Juli seine dritte Überholungslinie eröffnet. Dort können, ähnlich zu den zwei bisherigen operativen Linien, C-Checks und Kabinenmodifikationen durchgeführt werden. Für den Kunden Spirit Airlines ist dies bereits die zweite Überholungslinie bei LTPR.

„Dank der hervorragenden Leistung unserer Mitarbeiter und der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Kunden konnten wir bereits innerhalb des ersten Jahres 33 Überholungsevents abschließen", sagte Elmar Lutter, Geschäftsführer von Lufthansa Technik Puerto Rico.

In der neuen Überholungslinie sind für 2016 sind bereits 15 Checks und für 2017 17 Checks geplant.  Eine dritte Linie für Kabinenmodifikationen soll im September 2016 für Spirit Airlines eröffnet werden.

Lufthansa Technik Puerto Rico nahm den Betrieb im Juli 2015 auf und beschäftigt derzeit 270 Mitarbeiter. Bis zum Jahr 2017 soll die Mitarbeiterzahl auf insgesamt 400 steigen. Das Gelände in Aguadilla erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 20.000 qm. In der letzten Ausbaustufe wird LTPR fünf Linien für Überholungs- und Instandhaltungsdienstleistungen (C-. IL-, und D-Checks) sowie weitere Wartungsservices für Standardrumpf-Flugzeuge anbieten können. Mit modernster Technologie ist es möglich, dass Flugzeuge im Hangar lackiert werden können, während parallel Überholungsarbeiten durchgeführt werden.