Geschäftsfelder: Original Equipment Innovation (OEI)

Innovative Lösungen für die Flugzeugkabine auf dem Vormarsch

Die Flugzeugkabine ist zu einem überaus wichtigen Innovationsfaktor für Fluggesellschaften und VIPs geworden. Ansprüche und Erwartungen der Passagiere steigen permanent. Lufthansa Technik hat diesen Trend bereits früh erkannt und viele neue und innovative Produkte für die Flugzeugkabine entwickelt. Einen wesentlichen Anteil an dieser Neuausrichtung hat der im Jahre 2014 gegründete Geschäftsbereich Original Equipment Innovation (OEI), der seinen Ursprung in der 2002 geschaffenen Business Unit Innovation hat. Viele Kunden der Lufthansa Technik profitieren seitdem von der gezielten Verwendung neuer innovativer Produkte für die zivile Luftfahrt. 

  • OEI_Innovation center
    Das Innovation Center bei Lufthansa Technik
  • OEI_IFE
    Integriertes Cabin Management (CMS) und In-Flight Entertainment Systeme (IFE)
  • OEI_mock-up
    Zum Produktportfolio gehören auch hochleistungsfähige Kommunikationssysteme.
  • OEI_cabin
    Innovative Lösungen für die Flugzeugkabine auf dem Vormarsch
  • OEI_disc_player
    Elektronische High-End-Systeme

Ziel des neuen Geschäftsbereiches war es von Anfang an, sich auf eine Branche einzustellen, die zukünftig in verstärktem Maße ebenso passagiergerechte wie kosteneffiziente Lösungen für die Flugzeugkabine benötigt – und das bei immer kürzeren Innovationszyklen. Anfangs lieferte der neu geschaffene Bereich vor allem elektronische High-End-Systeme wie beispielsweise das integrierte Cabin Management (CMS) und In-Flight Entertainment System (IFE) nice für die Kabinenausstattung im Bereich VIP- & Executive Jet Solutions der Lufthansa Technik. Mittlerweile kooperiert er mit IDAIR, einem Joint Venture von Lufthansa Technik und der Panasonic Avionics Corporation, und bietet seine Produkte auch Airline-Kunden, Flugzeugherstellern sowie Completion- und Modifikations-Centern direkt an.

So entstanden in den vergangenen Jahren neben Weiterentwicklungen des CMS/IFE-Systems nice auch die dritte Generation des fluoreszierenden Fluchtwegemarkierungssystems GuideU und die neue Patient Transport Unit (PTU NG) zur medizinischen Evakuierung von Patienten. Außerdem konnten viele weitere innovative Produkte wie beispielsweise die Sitzfamilie chair oder eine spezielle Spülmaschine (dishwashAir) für die Luftfahrt geplant, entwickelt, produziert und in Airline- und VIP-Flugzeuge eingebaut werden. Zum Produktportfolio gehören auch hochleistungsfähige Kommunikationssysteme, wie der Wireless Access Point (WAP).  Bereits vier der weltweit begehrten Crystal Cabin Awards gingen so an den Bereich Innovation. Durch die hohe Nachfrage nach innovativen Produkten konnte der Bereich OEI seine Kapazitäten alle drei Jahre verdoppeln und die Zahl seiner Mitarbeiter von anfangs acht auf mittlerweile 140 ausbauen.

Um innovative Cabin Management-Technologien mit perfekt verarbeiteten Interieur-Komponenten für Business Jet-Kunden zu verknüpfen, wurde mit der F. LIST GmbH das Gemeinschaftsunternehmen INAIRVATION gegründet. Außerdem kooperiert dieses Joint Venture eng mit der Automotive & Aviation Designfirma Design Q, um das gesamte Spektrum an Kabineninterieur-Expertise abzudecken. In Zukunft sollen vermehrt innovative Lösungen realisiert werden, bei denen Unterhaltungselektronik, Mobiliar und Licht in einem zukunftsweisenden Design verschmelzen. Dadurch wird INAIRVATION nicht nur den gestiegenen Ansprüchen der Passagiere gerecht, sondern ist auch in der Lage, Vorlaufzeiten, Kosten und Gewicht für neue Kabinen weiter zu verringern.