16.10.2018 - 18.10.2018, Amsterdam, Niederlande

MRO Europe

Auf der MRO Europe werden die neuesten Standards für Produktivität und Luftfahrttechnologie in den Bereichen Wartung, Reparatur und Überholung sowie Herstellung präsentiert.

Spezialisten für Flugzeugbetrieb und Instandhaltung sowie Vertreter von Fluggesellschaften und militärische Führungskräfte, welche nach den neuesten und zuverlässigsten Quellen für Leistungen, Komponenten, Bauteile und Zubehör suchen, kommen auf die MRO Europe.

Die MRO Europe bietet die Möglichkeit des Austauschs mit anderen Anbietern und Luftfahrtunternehmen. 

Ausblick: MRO Europe 2018

Die nächste MRO Europe findet statt:

16. - 18. Oktober 2018
RAI Amsterdam
Amsterdam (Niederlande)
Stand 3042

Vertreter der folgenden Unternehmen der Lufthansa Technik Gruppe werden mit uns in Amsterdam vor Ort sein:

  • Lufthansa Technik AERO Alzey
  • Ameco Beijing (eigener Stand 10013)
  • Lumics Consulting (eigener Stand 2016)
  • Skeyos (eigener Stand 1055)
 

Gemeinsame Fallstudie zur Digitalisierung

Auf der MRO Europe Konferenz werden Lufthansa Technik und SWISS International Airlines am Mittwoch, 17. Oktober, 12:15 - 13:00, eine gemeinsame Fallstudie zum Thema Digitalisierung vorstellen. Marcus di Laurenzio (Project Manager, SWISS Technics Division, Development) und Frank Martens (Head of Product Sales, Digital Fleet Solutions, Lufthansa Technik) präsentieren Beispiele aus der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Fluggesellschaft und Instandhaltungsunternehmen:

  • Attend for real life, practical examples of collaboration between airline and MRO provider on realizing digital transformation to harness real value. Find out how data analytics and predictive maintenance can support the airline's maintenance organization.
 

Die Zukunft ist jetzt

Mit ihrer unabhängigen und modularen Plattform AVIATAR spielt Lufthansa Technik eine führende Rolle bei der Digitalisierung der Instandhaltungsindustrie. AVIATAR bietet eine Vielzahl an digitalen Lösungen und Services, indem es verschiedene Apps in einer digitalen TechOps-Plattform zusammenführt. Auf der MRO Europe werden einige neue Applikationen eingeführt, die es Kunden ermöglichen, komplexe Informationen zum Zustand ihrer Flotte zu managen und über Schnittstellen zu tauschen. 

Ihr Partner für Konnektivität in der Luftfahrt

Lconnect von Lufthansa Technik ist die schlüsselfertige Lösung für nahtlose Konnektiviät an Bord. Besuchen Sie uns an unserem Messestand und erleben Sie eine "Augmented Reality"-Präsentation, die Sie die Technologie hinter unseren marktführenden Modifikationen begreifen lassen. Entdecken Sie die umfassenden Kapazitäten von Lufthansa Technik für Lösungen, die weit über das reine Entertainment Ihrer Passagiere hinaus gehen: Unser neues Kompetenzzentrum für Radome kombiniert zum Beispiel unser tiefgreifendes Know-how für Kompositmaterialien mit unserer bewiesenen Expertise für zertifizierte Radome - um Radome jeglicher Größe und Art zu entwickeln und zu bauen. 

Glänzende Beispiele für Innovationen

Besuchen Sie den Messestand von Lufthansa Technik und entdecken Sie auch die Produkte aus dem Bereich Original Equipment Innovation. Dazu zählt zum Beispiel GuideU, unser nicht-elektrisches System für die Fluchtwegmarkierung. 

Podiumdiskussion mit Skeyos

In der sogenannten "Go-Live Zone" auf der Austellungsfläche der MRO Europe wird Skeyos, ein Tochterunternehmen von Lufthansa Technik, an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Am 18. Oktober, 12:00 - 12:30, wird Pascal Knoll als Vertreter von Skeyos mit Vertetern von Mingo Aerospace über das Thema "Leveraging digitalisation for procurement" diskutieren. 

Podiumsdiskussion zu Prognostik und Zustandsmanagement

Lufthansa Technik wird an einer Podiumsdiskussion zu Prognostik und Zustandsmanagement teilnehmen. Am 17. Oktober, 14:00 - 14:45, wird Jan Stoevesand (Head of Analytics & Data Services) in die Diskussion zu "Defining the Value of PHM" einsteigen.