Adaptive Fertigung

Mit Hilfe intelligenter Maschinen, die sich automatisch an den momentanen Zustand eines bestimmten Flugzeugteils anpassen können, ist es Lufthansa Technik möglich, zeitsparende und kostengünstige Reparaturverfahren für wertvolle Komponenten anzubieten. 

Flugzeuge sind in sehr unterschiedlichen Umweltbedingungen unterwegs – daher ist auch jedes Teil, das repariert werden soll, einzigartig. Der Zustand einer Komponente hängt von vielen Faktoren ab, beispielsweise von der Region, in der das Flugzeug überwiegend fliegt. Daher sehen auch zwei Komponenten mit der selben Partnummer nie gleich aus – sie zeigen immer unterschiedliche Verschleißerscheinungen. Aus diesem Grund muss auch das Reparaturverfahren an jedes individuelle Teil angepasst werden. Da es großen Aufwand bedeutet, wenn die Anpassungen manuell vorgenommen werden, liegt es nahe, diesen Schritt zu automatisieren.

Das technologische Konzept, um der geschilderten Herausforderung zu begegnen, besteht aus vier Schritten:

  • Das zu reparierende Teil wird mit Hilfe modernster Messtechnologie erfasst – entweder optisch oder taktil.
  • Die Geometrie des gebrauchten Teils wird mit der Geometrie verglichen, die das reparierte Teil haben sollte.
  • Auf Basis der Ergebnisse des vorausgegangenen Vergleichs wird automatisch eine Reparaturstrategie für die entsprechende Maschine entwickelt, die an das jeweilige Teil angepasst ist.
  • Die Maschine beginnt mit der Reparatur – kosten- und zeitsparend sowie unter Berücksichtigung der höchsten Qualitätsstandards.